Möhnesee

Der Möhnesee ist die flächenmäßig größte Talsperre im Sauerland. Zauberhafte Naturlandschaften und viele Sehenswürdigkeiten prägen das Bild des „Westfälischen Meeres“. Fast endlose Freizeitmöglichkeiten, wie das Wandern, Radfahren und der Wassersport machen den See attraktiv für Touristen und Einwohner.

Beschreibung

Der Möhnesee ist die flächenmäßig größte Talsperre im Sauerland und wird deshalb auch als das „westfälische Meer“ bezeichnet.

Zwischen dem Haarstrang im Norden und dem Arnsberger Wald im Süden von Westfalens Vital-See prägen zauberhafte Naturlandschaften und viele Sehenswürdigkeiten, darunter die Möhne-Staumauer, das Bild.

Der 2012, 2015 und 2018 zum Lieblingssee Nordrhein-Westfalens gewählte Möhnesee und seine intakte Natur bescheren Einwohnern wie Gästen echte Lebensqualität.

Wandern, Radfahren, Wassersport oder Golf, die 40 km lange Uferlinie bietet fast endlose Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung.

Wanderwege führen durch Naturparadiese wie die Möhneauen und die Hevehalbinsel, welche Heimat Tausender Wasservögel ist.

Zudem ist die Umgebung des Möhnesees reich an kulturhistorischen Kleinoden, wie der St.-Pankratius-Kirche in Körbecke und der Drüggelter Kapelle. Der Bismarckturm und der 40m hohe Möhneseeturm eignen sich wunderbar, um weit ins Land zuschauen.

Weitere Ausflugsziele am Möhnesee:

- Drüggelter Kunst-Stückchen

- Landschaftsinformationszentrum (Liz)

- Personenschifffahrt Möhnesee

- Wildpark Völlinghausen

freier Eintritt

Karte & Anreise

Möhnesee

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein

Reiseauskunft der Deutschen Bahn AG

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.